Cookie-Hinweis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr zu unseren Datenschutzrichtlinien erfahren Sie hier.



Schneller Kontakt gewünscht?
+49 (0) 52 07 / 92 47 3 - 0 info@gb-machines.com

de | en | ro | pl

BUDMA 2017

BUDMA 2017


GB Machines präsentierte sich erfolgreich auf der diesjährigen Budma in Posen. Die Messe nimmt einen festen Platz im Veranstaltungskalender von GB Machines ein. Geänderte Währungsparitäten sowie die politische Ausrichtung haben zwar die Exporte erschwert, dennoch ist der polnische Markt ein wichtiges Standbein für den Estrichexperten aus Schloss Holte. Die Messe hat deutlich gezeigt, dass der Bedarf an Estrichmaschinen „made in Germany“ vorhanden ist, diese müssen jedoch für den polnischen und auch russischen Markt bezahlbar bleiben. Besonders deutlich spürbar ist dies bei russischen Geschäftspartnern, die mit dem Währungskurs zu kämpfen haben. Hier hat sich die Währung gegenüber dem Euro mehr als halbiert.

Jan Iwanicki und Alexander Wiesner sind im Hause GB Machines für die Betreuung der Kunden aus Polen zuständig. Beide betreuen bereits seit vielen Jahren erfolgreich den polnischen Markt und verfügen über entsprechendes Know-How. Jan Iwanicki war früher für einen namhaften Händler in Polen tätig, der wohl zwischenzeitlich seine Aktivitäten stark eingeschränkt, oder möglicherweise auch schon aufgegeben hat.
Auf dem diesjährigen Budma-Stand wurde ein MIXMAN D4BS ausgestellt. Bereits am ersten Messetag fand der MIXMAN großen Anklang und Zuspruch. Das anwesende Fachpublikum war umgehend von den hervorragenden technischen Leistungen und Neuerungen an der Maschine überzeugt. Die Begeisterung ging sogar soweit, dass neben einigen Vorbestellungen sogar die Messe-Maschine noch direkt vor Ort verkauft wurde und unmittelbar nach Ende der Messe in der Umgebung von Poznan an den Kunden übergeben wurde.


MIXMAN ist „made in Germany“


Auch in Polen kann der MIXMAN mit seinem Design und der soliden Verarbeitung überzeugen. Qualität ist gefragt, gerade mit dem Prädikat „made in Germany“ kann der MIXMAN punkten. GB Machines setzt hierbei nicht einfach nur auf einen Verkaufsslogan, sondern auf einen Produktionsnachweis, welcher bei uns stimmt, erklärt GB-Mitarbeiter Alexander Wiesner.
Der solide und zuverlässig arbeitende MIXMAN begeisterte die anwesenden Messebesucher, so dass im direkten Kontakt viele Termine für Vorführungen vereinbart wurden. Der MIXMAN ist bereits im täglichen Baustellenbild in Polen gegenwärtig und vielleicht bekamen Jan Iwanicki und Alexander Wiesner deswegen so viele direkte Anfragen und erteilte Aufträge, die eigentlich für die Budma untypisch sind. Messen sind heute weniger Verkaufsveranstaltungen, sondern viel mehr eine Informationsquelle für zukünftige und folgende Investitionen der Estrichunternehmer.


MOBILEMAN ist ein Thema


Auch der MOBILEMAN weckte auf der Messe das Interesse von vielen Estrichfirmen. Das mobile Logistiksystem für Zement- und Fließestrich wurde sehr häufig zum Gesprächsthema. Besonders die komplett automatisierte Arbeitsweise und die immer gleichbleibende Qualität weckten die Neugier der Interessenten.
Auch die hohe Flexibilität in der Konstruktion der Maschinen machte in den vielen Fachgesprächen die Runde. In diesen Tagen hat GB Machines eine Delegation von verschiedenen Kunden nach Deutschland eingeladen, welche sich dann bei verschiedenen Baustellenbesuchen den MOBILEMAN live in Aktion ansehen können und sich ein eigenes Bild machen können. Die Interessenten aus Polen sollen sich umfassend darüber informieren können, dass die Anschaffung eines mobilen Logistiksystems (MOBILEMAN) nicht alleine ein Kauf einer solchen Maschine ist, sondern das jeder Kunde sich nach seinen eigenen Bedürfnissen und Möglichkeiten eine Infrastruktur schaffen muss, damit er seinen MOBILEMAN optimal und effektiv einsetzen kann. Nahezu jeder Estrichunternehmer hat ein eigenes Konzept, dass unsere Kunden aus Polen kennenlernen sollen, damit sie leichter für sich Ideen und Konzepte entwickeln können.
„Die Zusammenarbeit mit dem Kunden und die präzise Beratung sind ein umfassender Teil der MOBILEMAN Konstruktion, dass macht GB Machines aus, hier setzen wir an.“ erläutert der Geschäftsführer Ludger Glaap.


Weitere Neuigkeiten